5 Erstaunliche Vorteile der Gurke für Babys

Planen Sie, Ihr Baby zu entwöhnen und mit Feststoffen zu beginnen? Genießt dein Baby bereits bestimmtes Gemüse & willst du Gurke für Babys einführen? Diesen Beitrag lesen

Ist Ihr Baby älter als sechs Monate? Planen Sie, Ihr Baby zu entwöhnen und mit Feststoffen zu beginnen? Genießt dein Baby bereits bestimmtes Gemüse und willst du Gurke für Babynahrung einführen?

Wenn eine der obigen Situationen für Sie zutrifft, wird das Lesen dieses Artikels Ihnen helfen, alle Antworten zu finden, nach denen Sie suchen.

Alles über Gurken:

Wussten Sie, dass Gurken zur gleichen Pflanzenfamilie gehören wie Wassermelonen, Kürbisse, Zucchinis und Kürbisse? Gurken wachsen auf Reben und sind das ganze Jahr über erhältlich. Diese sind in verschiedenen Formen, Größen und Farben erhältlich. Die häufigste Art, Gurken zu essen, ist, sie roh oder wie eingelegt zu essen. Gurken haben ihren Ursprung in Indien vor fast 10.000 Jahren.

Nährstoffgehalt der Gurken:

Hier ist ein kurzer Blick auf die Ernährungsvorteile und -zahlen der Gurke (1):

Was sind die Vorteile von Gurken für Babys?

Du hast wahrscheinlich an einem heißen Tag ein paar Gurkenscheiben genossen und dich sofort erfrischt gefühlt. Gurken sind vollgepackt mit einigen erstaunlichen gesundheitlichen Vorteilen, die für Ihr Kleines gleichermaßen gut sind. Hier ist ein Blick auf einige Vorteile der Einführung von Gurken für Babynahrung:

1. Reich an Wasser und verhindert die Austrocknung:

Gurken enthalten 96 Prozent Wasser und sind mit verschiedenen Mineralien belastet. Das Essen einer Gurke produziert doppelt so viel Feuchtigkeit wie Wasser. Dies hilft auch, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen und hält das Verdauungssystem Ihres Babys in Schwung(2).

2. Verhindert Krebs:

Das Essen von Gurken kann Ihrem Baby helfen, Krebs in späteren Jahren zu bekämpfen. Gurken enthalten Lignane wie Pinoresinol, Lariciresinol und Secoisolariciresinol. Diese Lignane sind dafür bekannt, das Risiko verschiedener Krebsarten wie Brustkrebs, Prostatakrebs, Gebärmutterkrebs und Eierstockkrebs zu verhindern und zu reduzieren.

3. Verhindert Diabetes und hält Cholesterin und Blutdruck im Zaum:

Gurken enthalten das Hormon, das der Bauchspeicheldrüsenzelle hilft, Insulin zu produzieren. Dies ist besonders hilfreich bei der Prävention und Bekämpfung von Diabetes. Es wird angenommen, dass die in Gurken enthaltene Verbindung Sterin(3) den Cholesterinspiegel in Schach hält(4).

Fourth Rich In Minerals:

Gurken sind reich an Kalzium, Magnesium, Natrium, Kalium und anderen Mineralien. Kalzium ist gut für die gesamte Knochendichte und -stärke Ihres Babys. Magnesium hilft bei der Aufrechterhaltung der Nerven- und Muskelfunktion, hält den Blutzuckerspiegel in Schach und hilft auch bei der Energiegewinnung(5). Natrium wird für das Gesamtwachstum Ihres Babys sowie für die Gehirn- und Muskelentwicklung benötigt(6). Kalium hilft beim Wachstum Ihres Babys, ist gut für das Herz Ihres Babys und hilft auch beim Aufbau von Proteinen(7).

Five. Rich In Silica:

Gurken enthalten einen hohen Anteil an Kieselsäure. Kieselsäure ist äußerst wichtig, um die Knochen Ihres Babys stark zu machen und Osteoporose zu verhindern. Es ist auch sehr wichtig für die Stärkung der Bänder, Gelenke und Muskeln Ihres Babys. Silica hilft, die Zähne und das Zahnfleisch Ihres Babys zu verbessern und zu stärken. Es kann auch im Verdauungssystem Ihres Babys helfen und das Immunsystem stärken.

Ein Gurkenrezept für Ihr Baby:

Bevor Sie planen, Gurken für Babys einzuführen, erkundigen Sie sich beim Arzt Ihres Babys, welches das richtige Alter dafür ist.

Hier ist ein schnelles und köstliches Gurkenrezept für Ihr Baby. Verwenden oder ignorieren Sie die Zutaten je nach Alter und Vorliebe Ihres Babys:

  • Gurken – geschält
  • Saure Sahne – Sie können sich für normale Sahne oder Käse entscheiden.
  • Zucker
  • Frisch gehackter Dill
  • Salt – optional

Wie man es macht:

  • Die Gurken in lange Streifen schneiden und die Kerne auskratzen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Löffel zu einer glatten Masse verrühren.
  • Du kannst diese Kälte servieren oder wie sie ist. Um es gesünder zu machen, fügen Sie gehackte Früchte hinzu.

Denken Sie immer daran, die Zustimmung Ihres Arztes einzuholen, bevor Sie mit einer neuen Ernährung für Ihr Baby beginnen. Achten Sie auf Anzeichen von Nahrungsmittelallergien oder Unannehmlichkeiten. Außerdem sollten Sie nicht mehr als ein neues Lebensmittel auf einmal einführen.

Wann hast du deinem Baby Gurken vorgestellt? Hattest du irgendwelche speziellen Rezepte, die du benutzt hast? Teilen Sie sie hier, um anderen Müttern zu helfen.

Like this post? Please share to your friends:
Eltern und Kinder
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: