6 nützliche Tipps zur Aufbewahrung von Formelmilch für Ihr Baby

Planen Sie die Umstellung von Stillen auf Pulverformel? Aber haben Sie keine Ahnung, ob es möglich ist, zu lagern? Lernen Sie, wie man Formel-Milch & sicher lagert.

Als neue Mutter hast du deine erste Pflicht, dein Neugeborenes zu stillen. Während das Stillen die beste Option für Ihr Baby ist, variieren die Entscheidungen je nach den verschiedenen Faktoren auf individueller Basis.

Wenn Sie sich entschieden haben, Ihrem Baby eine Mischfütterung (Stillen plus Formel) oder nur eine Formelfütterung zu geben, werden Sie viele Bedenken bezüglich derselben haben.

Die Zubereitung des Formel-Futters muss mit großer Vorsicht erfolgen, da es sich um ein externes Präparat handelt, das anfällig für Verunreinigungen ist, wenn es in der Luft ausgesetzt ist. Bei der Vorbereitung und Lagerung ist in verschiedenen Phasen darauf zu achten, dass sich beim Füttern Ihres Babys keine Bakterien ansammeln oder eindringen.

6 nützliche Tipps zur sicheren Lagerung von Formelmilch?

Nachfolgend finden Sie einige Hinweise, die Sie bei der Zubereitung der Formel Milch beachten sollten:

1. Auswahl der richtigen Ausrüstung:

Beim Einkaufen für die Babyflaschen und bei der Aufbewahrung von Geräten wie Gefäßen sollten Sie sich für die führenden Marken auf dem Markt entscheiden.

  • Die Flaschen sollten in gutem Zustand sein. Achten Sie vor dem Kauf auf äußere Beschädigungen oder Manipulationen.
  • Die Gefäße und Behälter sollten zuverlässig und mikrowellengeeignet sein. Wählen Sie die, die mit den Deckeln geliefert werden.
  • Die Flaschen und die Behälter müssen bei jedem Gebrauch gewaschen und gereinigt werden. Wählen Sie gute Waschmittel, die Ihnen bei der effektiven Reinigung helfen.

2. Sterilisieren der Flaschen:

Sie können eine praktische Mami oder eine fleißige berufstätige Frau sein, aber Sie müssen ein wenig Zeit investieren, während Sie die Babyflaschen vor dem Fütterungsprozess sterilisieren.

  • Nimm ein großes Gefäß und koche Wasser darin.
  • Sobald das Wasser zu kochen beginnt, legen Sie alle Babyflaschen für mindestens fünf Minuten in das Rollkochfeld.
  • Sie wählen auch Theken und mikrowellengeeignete Sterilisatoren, die auf dem Markt erhältlich sind.
  • Nach der Sterilisation die Flaschen und Brustwarzen in warmer Seifenlauge waschen.

3. Vorbereitung der Formelmilch:

Jetzt kommt der Hauptteil, wo Sie das Futter für Ihr Baby vorbereiten müssen. Normalerweise hat die Packung mit dem Formelpulver spezifische Anweisungen über die Menge, die pro Futter einzunehmen ist. Du musst das Gleiche mit Sorgfalt tun.

  • Mische das Formelpulver mit Wasser (vorher gekocht und gekühlt), wie auf der Verpackung angegeben.
  • Achten Sie darauf, dass das Wasser bei der Zubereitung des Futters nicht sehr kühl ist, da es sich nicht effektiv mit dem Pulver vermischt.
  • Schließen Sie die Flasche und schütteln Sie sie gut genug, damit sich die Formel richtig vermischt.
  • Stellen Sie sicher, dass die Formel mit ausreichender Dicke hergestellt wird. Er sollte nicht zu dick oder zu flüssig sein.
  • Überprüfen Sie die Temperatur der Formelmilch, bevor Sie Ihr Baby füttern. Achten Sie darauf, dass die Milch nicht sehr heiß oder sehr kalt ist. Ein warmes Futter ist einfach perfekt für Ihr Baby.
  • Testen Sie die Hitze, indem Sie einige Tropfen auf Ihren Ellenbogen gießen.

4. Sauberkeit von Babyflaschen:

Wenn Ihr Baby ständig auf einer Rezeptur ist, ist die Flaschenhygiene von entscheidender Bedeutung.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Flaschen jederzeit sterilisieren und reinigen.
  • Das gründliche Waschen der Flaschen nach jeder Zuführung ist sehr wichtig.
  • Werfen Sie alte Flaschen, die gut verbraucht sind, weg. Ersetzen Sie sie durch neue.

Tipps zur Aufbewahrung von Formelmilch im Kühlschrank:

Es wird empfohlen, das Formelfutter unter normalen Bedingungen nicht länger als 15 Minuten zu lagern. Wenn es jedoch zu einer unvermeidlichen Situation kommt, in der Sie das Futter aufbewahren müssen, beachten Sie die folgenden Hinweise:

  1. Die vorbereitete Rezeptur sollte innerhalb einer Stunde im Kühlschrank gelagert werden.
  2. Werfen Sie die von Ihrem Baby hinterlassene Milch in der Flasche weg.
  3. Entsorgen Sie jede Milchformel, die seit etwa einer Stunde unter der Raumtemperatur steht.
  4. Die Rezeptur kann lange im Voraus zubereitet und im Kühlschrank für ca. 24 Stunden gelagert werden.
  5. Werfen Sie alle Rezepturen weg, die die 24-Stunden-Zeitlinie überschreiten, sogar im Kühlschrank.
  6. Stellen Sie sicher, dass Sie die Formel überprüfen, bevor Sie Ihr Baby innerhalb der 24-Stunden-Frist auf Bakterienbildung untersuchen. Ein ideal gekühltes Futter sollte sicher genug sein.

Achtsamkeit im Umgang mit der Rezeptur ist unerlässlich, wenn Sie Ihr Baby auf die gleiche Weise vorgestellt haben. Informieren Sie sich über die Marke, die Sie für die Formel verwenden. Nehmen Sie im Zweifelsfall die notwendigen Eingaben von Ihrem Arzt entgegen.

Like this post? Please share to your friends:
Eltern und Kinder
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: