Das Evangelium am Ostersonntag: Ein Cross Shapebook Handwerk

Hier ist ein Bastelprojekt und eine Bibelstunde, um Ihnen zu helfen, das Evangelium am Ostersonntag mit den Kindern zu teilen, die kommen.

Geschrieben von Amy Brown – Aktualisiert am 8. März 2011

Der Ostersonntag ist wohl der meistbesuchte Sonntag im ganzen Jahr. An diesem Sonntag werden mehr Menschen als jeder andere die Kirche besuchen. Du wirst Kinder durch deine Türen gehen lassen, für die dies der einzige Sonntag im ganzen Jahr sein wird, an dem sie in der Kirche sein werden. Deshalb ist es am Ostersonntag wichtiger als jeder andere, die Botschaft des Evangeliums klar zu vermitteln.

Die folgende Lektion lehrt die Geschichte des Evangeliums Schritt für Schritt mit einer entsprechenden handwerklichen Aktivität. Die Kinder werden ein Buch in Form des Kreuzes machen. Dieses Buch kann dann mit nach Hause genommen und verwendet werden, um den Eltern die Geschichte des Evangeliums zu erzählen. Dieses Kreuzform-Buch kann mit einer Vielzahl anderer Lektionen als zusätzliche handwerkliche Aktivität verwendet werden.

Text: Verschiedene Schriften

Lernziel: Die Kinder werden ein Buch in Kreuzform erstellen und es benutzen können, um die Botschaft des Evangeliums mit anderen zu teilen.

Zielalter: 3-5. Klasse

Benötigte Zeit: 45-60 Minuten

Benötigtes Material:

  • Braunes Baupapier mit dem darauf gedruckten Kreuzumriss (2 pro Kind)
  • Weißes Kopierpapier mit dem darauf gedruckten Kreuzumriss (5 pro Kind)
  • Schwarzes Garn
  • Rotes Garn
  • Weißes Garn
  • Einzellocher
  • markers
  • Bleistifte
  • Schere
  • Goldene Stern-Aufkleber
  • Bleistifte

Haken:

  1. „Heute ist ein besonderer Sonntag. Was macht den heutigen Tag so besonders?“
  2. „Heute ist Ostersonntag oder Auferstehungssonntag! Heute denken wir darüber nach und feiern die Auferstehung Jesu von den Toten, um für immer im Himmel zu leben.“
  3. „Jesus, der von den Toten aufersteht, ist Teil der aufregendsten und wichtigsten Geschichte aller Zeiten. Und heute wirst du dein eigenes Buch über diese Geschichte schreiben können.“

BookLook:

In diesem Teil der Lektion werden die Kinder ihr Handwerk machen, während Sie ihnen die Evangeliumsgeschichte anhand verschiedener Schriftstellen beibringen.

  1. Lukas 1,31-32 vorlesen.
  2. „Diese Verse erklären, wie Jesus, der Sohn Gottes, als Mensch auf die Erde kam, was der erste Teil der Evangeliumsgeschichte ist.“
  3. Verteile jedem Kind ein weißes Kreuzpapier zusammen mit einem Bleistift und Buntstiften. Schreiben Sie „Jesus kam als Baby auf die Erde“ auf das Brett, damit die Kinder es auf ihr erstes weißes Kreuzpapier kopieren können.
  4. Dann weisen Sie die Kinder an, ein Bild auf ihr weißes Kreuz zu zeichnen, das sie daran erinnert, was diese Worte sagen. Zum Beispiel könnten sie einen Weltkugel oder ein Baby zeichnen.
  5. „Jesus kam als Mensch auf diese Erde und lebte ein vollkommenes Leben. Er hat nicht gesündigt und Schlechtes getan, weil er auch ganz Gott ist. Jesus lebte an unserer Stelle ein Leben ohne Sünde. Wir sind Sünder und deshalb können wir kein perfektes Leben führen, aber Jesus lebte ein perfektes Leben für uns.“ (Römer 5:19, Hebräer 4:15, 1. Petrus 2:22).
  6. Verteile ein zweites weißes Kreuz an die Kinder. Schreiben Sie „Jesus lebte ein vollkommenes Leben“ auf das Brett, damit die Kinder es auf ihr zweites weißes Kreuzpapier kopieren können.
  7. Dann gib den Kindern einen goldenen Stern-Aufkleber, den sie auf dieser zweiten Seite anbringen können, um sie daran zu erinnern, was die Worte bedeuten.
  8. Diskutieren Sie mit den Kindern, wie, wenn jemand einen goldenen Stern erhält, dies bedeutet, dass er eine ausgezeichnete Arbeit geleistet hat. Viele von ihnen werden das Konzept eines Goldsterns in der Schule erlebt haben.
  9. „Jesus lebte nicht nur ein vollkommenes Leben an unserer Stelle, sondern er starb auch am Kreuz an unserer Stelle. Er nahm die Strafe für unsere Sünden auf sich, als er am Kreuz starb. Gottes Strafe für die Sünde und das Tun schlechter Dinge ist der Tod. Also musste jemand für unsere Sünden sterben. Die gute Nachricht ist, dass wir nicht für unsere Sünden sterben müssen, weil Jesus für uns gestorben ist. Er war unser perfektes Opfer! Er bezahlte den Preis für all unsere Sünden und die schlechten Dinge, die wir tun würden, wenn wir am Kreuz sterben würden.“ (Jesaja 53:6, 2 Korinther 5:21, 1 Petrus 2:24).
  10. Verteile ein drittes weißes Kreuzpapier. Schreiben Sie „Jesus ist für unsere Sünden am Kreuz gestorben“ auf das Brett, damit die Kinder es kopieren können.
  11. Weisen Sie die Kinder an, ein Kreuz zu zeichnen und das Wort „Sünde“ darüber zu schreiben, um sie daran zu erinnern, was die Worte bedeuten.
  12. Lies Matthäus 27:59-60 laut vor.
  13. „Diese Verse erzählen von der Beerdigung Jesu im Grab, wo er drei Tage lang lag.“
  14. Verteilen Sie das vierte weiße Kreuz und schreiben Sie „Jesus wurde drei Tage lang begraben“ auf die Tafel, die die Kinder kopieren können.
  15. Weisen Sie die Kinder an, ein Bild von einem großen Stein zu zeichnen, um sie an den Stein zu erinnern, der den Eingang zum Grab Jesu bewachte.
  16. Lies laut vor Matthäus 28,1-6.
  17. „Diese Verse erzählen von der großen Nachricht, dass Jesus nicht tot im Grab geblieben ist, sondern nach drei Tagen von den Toten auferstanden ist. Jesus wurde wieder lebendig, damit er für immer im Himmel leben konnte. Unser Erlöser Jesus ist nicht tot geblieben, aber er lebt heute!“
  18. Verteilen Sie das letzte weiße Kreuz und schreiben Sie „Jesus ist von den Toten auferstanden, um für immer im Himmel zu leben“ auf das Brett, damit die Kinder es kopieren können.
  19. Weisen Sie die Kinder an, ein Bild vom Himmel oder vom aufsteigenden Jesus zu zeichnen. Vielleicht könnten sie eine Wolke mit Lichtstrahlen zeichnen, die aus ihr herausstrahlen.
  20. Die Kinder werden nun ihre fünf weißen Kreuze und ihre beiden braunen Kreuze herausschneiden. Die braunen Kreuze werden die Vorder- und Rückseite ihrer Bücher sein.
  21. Nachdem ihre Kreuze in die richtige Reihenfolge gebracht wurden, benötigen sie Hilfe von Erwachsenen, um drei einzelne Löcher entlang der Oberseite ihres Kreuzbuchs zu stanzen.
  22. Bevor Sie das Garn ausgeben, um die Bücher zu binden. Erklären Sie die Bedeutung der drei Farben. „Das schwarze Garn wird in das erste Loch gelangen und repräsentiert unsere Sünde. Das rote Garn wird in das mittlere Loch gehen und stellt die Wäsche von Jesu Blut dar. Das weiße Garn geht in das letzte Loch und stellt dar, dass unsere Seelen weiß wie Schnee sind. Wenn du dein Buch benutzt, um anderen von der Geschichte des Evangeliums zu erzählen, kannst du auf das Garn zeigen und ihnen sagen: „Meine Sünde, die in Jesu Blut gewaschen wurde, macht meine Seele weiß wie Schnee.““
  23. Verteilen Sie das Garn und lassen Sie die Kinder einen Knoten durch jedes Loch binden, um die Seiten des Buches miteinander zu verbinden.

Nahm:

  1. Sprechen Sie die Kinder noch einmal kurz durch das Buch mit einem exemplarischen Cross-Book.
  2. Die Kinder können dann einen Freund finden und ihnen die Evangeliumsgeschichte anhand ihres Kreuzbuchs als Leitfaden erzählen.

Tipps:

  1. Bei vielen Besuchskindern am Ostersonntag dürfen viele von ihnen keine Bibel mitbringen. Für diesen Sonntag ist es vielleicht am besten, den Kindern die Verse vorzulesen und sie nicht zu den Versen in ihren eigenen Bibeln zu bringen.
  2. Verteilen Sie die Materialien nach Bedarf. Zum Beispiel, geben Sie ihnen das weiße Kreuz Papiere einer nach dem anderen. Den Kindern zu Beginn der Lektion alle Materialien zu geben, wird für einige überwältigend sein und andere verwirren. Wenn Sie den Zugang des Kindes zu den Hilfsgütern auf ein Minimum beschränken, wird Ihre Lektion reibungsloser ablaufen.
  3. Lassen Sie die Kinder ihren Namen auf jedes Papier schreiben, das sie erhalten, so wie sie es erhalten, um den Verlust von Papieren zu vermeiden.
  4. Wenn Sie nur 30 Minuten Zeit für diese Lektion haben, lassen Sie Wörter auf die weißen Kreuzpapiere vorgedruckt, so dass die Kinder nur zeichnen und schneiden müssen.
  5. Wenn Sie diese Lektion mit K-2 verwenden, sind die Wörter auf den weißen Kreuzpapieren vorgedruckt, so dass die Kinder nur zeichnen und schneiden müssen.
Like this post? Please share to your friends:
Eltern und Kinder
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: