Familienbeziehung: Warum ist es wichtig und wie baut man es?

Eine starke Familie ist alles, was du brauchst, um alle Chancen im Leben zu bekämpfen. Egal wie der Tag für dich war, egal wie die Menschen sich mit dir verhalten haben müssen,

Eine starke Familie ist alles, was du brauchst, um alle Chancen im Leben zu bekämpfen. Egal wie der Tag für dich war, egal wie die Menschen sich mit dir verhalten haben müssen, und egal mit welchen Problemen du konfrontiert wurdest, das lächelnde Gesicht deines Ehepartners und der Kinder hilft dir, ausgeglichen zu bleiben.

Aber dieses Vertrauen und diese Unterstützung fällt nicht leicht. Sie werden im Laufe der Jahre mit sorgfältiger Pflege gebaut.

MomJunction erzählt Ihnen über die Bedeutung von Familienbeziehungen, die Eigenschaften einer starken Familie und die Möglichkeiten, eine gesunde Familie aufzubauen.

Was macht eine Familie aus?

Eine Familie bildet Menschen, die miteinander verwandt sind und eine emotionale Bindung und ähnliche Werte teilen. Familienmitglieder können durch Geburt, Heirat oder Adoption miteinander verbunden sein.

Zu deiner unmittelbaren Familie gehören Eltern, Geschwister, Ehepartner und Kinder. Und deine Großfamilie umfasst Menschen, mit denen du verwandt bist, wie Großeltern, Cousins, Tanten und Onkel, Neffen, Nichten usw.

Familien sind unterschiedlich groß – nuklear (ein Paar und ihre Kinder), gemeinsam (ein Paar, ihre Kinder, Enkelkinder), gemischt (ein Paar, ihre Kinder und Kinder aus früheren Ehen), etc.

Warum sind Familienbeziehungen wichtig?

Eine Familie ist wichtig, denn unser mentales Wachstum, unser Wohlbefinden und unsere Stabilität hängen alle von unserer Familie ab.

  • Eine Familie gibt allen ihren Mitgliedern das Gefühl von Sicherheit und Verbundenheit.
  • Es gibt uns den Komfort, in schwierigen Zeiten Menschen an unserer Seite zu haben und hilft uns, unseren Stress zu bewältigen.
  • Eine Familie erlaubt es uns, uns trotz unserer Mängel sicher, geschützt, akzeptiert und geliebt zu fühlen.
  • Familien sind die Grundeinheiten, die Kindern etwas über Beziehungen beibringen. Kinder, die in einer gesunden Familie aufgewachsen sind, können außerhalb ihres Hauses bessere Beziehungen aufbauen.
  • Starke Beziehungen lehren uns, wie wir Vertrauen in andere aufbauen können, denn Familienmitglieder teilen gute und schlechte Zeiten miteinander.
  • Konflikte in der Familie lehren Kinder eine respektvolle Art und Weise, Probleme in der Zukunft zu lösen.
  • Eine starke Familie ist alles, was ein Mensch braucht, um sich im Leben sicher zu sein.

Was sind die Merkmale einer starken Familie?

Jede Familie ist anders. Aber alle starken Familien haben einige gemeinsame Merkmale. Einige davon sind unten aufgeführt:

  1. Haben Sie eine gute Kommunikation. Eine gesunde Familie spricht und hört auf jedes ihrer Mitglieder. Es ermutigt Erwachsene und Kinder gleichermaßen, bei der Entscheidungsfindung mitzuwirken, ihre Meinung zu äußern oder über ihre Erwartungen und Enttäuschungen zu sprechen.
  1. Teilen Sie ein Gefühl des Zusammenseins. Die Familienmitglieder teilen gemeinsame Überzeugungen und fühlen sich daher miteinander verbunden. Dieses Gefühl der Ähnlichkeit gibt psychologische Bestätigung und man hat die Befriedigung, mit Gleichgesinnten zusammen zu sein.
  1. Verbringen Sie Zeit miteinander. Sie stellen sicher, dass sie jeden Tag mindestens eine Mahlzeit zusammen einnehmen. Sie spielen gerne, zelten, essen oder diskutieren einfach nur über Politik. Sie beteiligen sich aktiv am Leben des anderen, wissen aber, wo sie eine Grenze ziehen müssen.
  1. Zeige jedem Mitglied Sorgfalt und Zuneigung. Die Mitglieder haben freundliche Worte, um sich gegenseitig zu sagen. Sie akzeptieren dich bedingungslos, führen dich aber auf den richtigen Weg, wenn du abweichend bist. Mit ihrer Sorgfalt und Zuneigung geben sie dir das Gefühl, zugehörig zu sein.
  1. Führen Sie mit gutem Beispiel voran. Die Ältesten folgen dem, was sie den jüngeren Mitgliedern der Familie beibringen. Das Wertesystem ist beispielhaft aufgebaut.
  1. Unterstützen Sie seine Mitglieder. Die Welt mag gegen dich sein, aber deine Familie ist mit dir. Es unterstützt dich in deinem Kampf und lässt dich wissen, dass sie bei deinen Entscheidungen dabei sind. Eine gut zusammengesetzte Familie unterscheidet nicht zwischen Familienmitgliedern und geht auf die Bedürfnisse aller ein.
  1. Sehen Sie eine Krisensituation als Chance zum Wachstum. Sie sind bestrebt, unter allen Umständen etwas Positives zu sehen und helfen dir, mit widrigen Situationen umzugehen, ohne überfordert zu werden.
  1. Konzentriere dich auf das Wohlbefinden jedes Mitglieds. Die Familienmitglieder arbeiten im Team, um sich gegenseitig zu schützen und zu versorgen. Nur das Gefühl der gegenseitigen Liebe kann Menschen motivieren, Kompromisse bei ihren Annehmlichkeiten für das Glück ihrer Familie einzugehen.
  1. Zeigen Sie Belastbarkeit. Jede Familie durchlebt Höhen und Tiefen in ihrem Leben und teilt eine schmerzhafte Erfahrung miteinander. Aber keine belastende Erfahrung löst das Band. Die Tugend der Loyalität kommt aus einer Familie.

Denke daran, dass all diese Tugenden einer starken Familie nicht über Nacht kommen. Sie müssen jahrelang zusammenarbeiten, um eine gesunde Familie aufzubauen.

Wie kann man starke Familienbeziehungen aufbauen?

Hier sind einige Möglichkeiten, um starke Familienbeziehungen aufzubauen:

1. Verbringen Sie Zeit mit Qualität

Stellen Sie sich jeden Tag etwas Zeit (vielleicht Mahlzeiten) als Familienzeit zur Verfügung, wenn Sie über Dinge reden und gemeinsam lachen können.

  • Teilen Sie Familiengeschichten oder fragen Sie alltägliche einfache Dinge, um das Gespräch zu fördern, wie z.B. „Hey, was haben Sie heute in der Schule gemacht“, „Wie finden Sie Ihren neuen Mathelehrer“?
  • Nehmen Sie sich Zeit für ein persönliches Gespräch mit allen Familienmitgliedern, um Ihre Bindung zu fördern. Es kann nur fünf Minuten vor dem Schlafengehen dauern, aber das kann jedes Mitglied einander näher bringen.
  • Legen Sie eine gewisse Zeitspanne exklusiv für Ihren Partner fest.

2. Aufrechterhaltung einer guten Kommunikation mit jedem in der Familie

Wenn deine Kinder oder dein Ehepartner reden wollen, respektiere ihre Bedürfnisse und höre ihnen aufmerksam zu. Gib ihnen genug Zeit, sich richtig auszudrücken.

  • Sei zugänglich, um über schwierige Dinge zu sprechen. Über Gefühle wie Wut oder Frustration oder heikle Themen zu sprechen, sollte begrüßt werden, anstatt sie zu meiden. Über sie zu sprechen bedeutet nicht, dass Sie sie ermutigen, sondern helfen, das Problem zu lösen.
  • Seien Sie bereit für ein spontanes Gespräch mit Kindern. Sie sprechen oft über ihre Gefühle, bevor sie ins Bett gehen oder unter der Dusche stehen. Höre auf sie.
  • Seien Sie darauf vorbereitet, über wichtige Themen zu sprechen, insbesondere mit Teenagern. Familien haben es schwer, mit den jüngeren Mitgliedern über Sex, Alkohol, Drogen oder Finanzen zu diskutieren. Es ist jedoch durch ein Gespräch, dass Sie solche Dinge ansprechen können.
  • Fördern Sie nonverbale Gespräche durch einfache Gesten wie einen warmen Kuss auf die Stirn jede Nacht, bevor Ihre Kinder ins Bett gehen. Es kann deine Liebe an sie weitergeben.

3. Schätzen Sie jeden in der Familie.

Schätzen Sie jedes Mitglied für die gute Erfüllung seiner Aufgaben. Zum Beispiel, wenn man einen Teenager lobt und dankt, dass er sich um ein jüngeres Geschwisterkind gekümmert hat, wird man sich wichtig fühlen.

4. Die Talente, Unterschiede und Stärken des anderen anerkennen und feiern.

Eine gute Familie schätzt immer die Einzigartigkeit jedes ihrer Mitglieder und erkennt ihre Fähigkeiten und Stärken an. Gleichzeitig helfen sie sich gegenseitig, ihre Mängel zu beheben.

5. Konzentrieren Sie sich auf das aktuelle Problem.

Bringen Sie nicht jedes Mal, wenn Sie ein Problem lösen müssen, frühere Probleme zur Sprache. Auf diese Weise können Sie Unannehmlichkeiten vermeiden und sich stattdessen auf das anstehende Thema konzentrieren.

6. Arbeiten Sie wie ein Team

Wenn Ihre Familie als Team arbeitet, fühlt sich jedes Mitglied für seinen Beitrag anerkannt. Teilen Sie sich die Hausarbeiten. Erlaube kleinen Kindern, an Aufgaben wie dem Aufheben ihres Spiels oder dem Zurückziehen ihrer Schuhe teilzunehmen.

7. Klare Familienregeln festlegen

Erstellen Sie Familienregeln, die deutlich machen, wie sich jedes Mitglied verhalten und wie es miteinander umgehen soll. Zum Beispiel „Wir reden respektvoll mit jedem in unserer Familie“ oder „In unserer Familie helfen wir uns gegenseitig, egal was passiert“. Solche kleinen, aber klaren Regeln können die Familie stärker und friedlicher machen.

8. Den Kindern beibringen, zu vergeben und Wiedergutmachung zu leisten.

Gesunde Familien lehren ihre Mitglieder, sich zu entschuldigen und anderen zu vergeben, wenn jemand einen Fehler macht. Es lehrt die Kinder, Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen.

Die meisten von uns schätzen unsere Familien, sind sich aber der Bedeutung der Förderung unserer familiären Beziehungen nicht bewusst. Es braucht Zeit, Hingabe und harte Arbeit, um eine erfolgreiche und glückliche Familie aufzubauen. Aber es lohnt sich alles.

Was ist deine Vorstellung von einer starken Familie? Teilen Sie uns Ihre Meinung im Kommentarfeld unten mit.

Like this post? Please share to your friends:
Eltern und Kinder
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: