Ich glaube – Mark 5: 21-43 Sonntagsschulstunde (Jairus – s Tochter)

„Ich glaube“ Markus 5:21-43 Sonntagsschulstunde (Jairus‘ Tochter) Geschrieben von Stephanie Fernandez – Aktualisiert 26. Juni 2015 Diese kostenlose Bibelstunde basiert auf Markus 5:21-43, als Jesus

Geschrieben von Stephanie Fernandez – Aktualisiert am 26. Juni 2015

Diese kostenlose Bibelstunde basiert auf Markus 5,21-43, als Jesus ein junges Mädchen wieder zum Leben erweckt. Es ist für die Kinderkirche oder die Sonntagsschule konzipiert. Bitte modifiziere so, wie es am besten zu deinem Dienst passt.

Wenn Ihre Gemeinde dem revidierten gemeinsamen Lektionar folgt, würde dieser Lehrplan dem Jahr B – 5. Sonntag nach Pfingsten, Evangeliumslesung – Markus 5,21-43 entsprechen.

Eröffnungsaktivität – Ich glaube – Es ist ein Wunderwerk

Zubehör – Papier, Zeichen- und Malutensilien

Verteilen Sie Vorräte und lassen Sie jedes Kind ein Bild zeichnen, das eines der Wunder Jesu zeigt. Dann lassen Sie sie ihr Bild mit der Klasse teilen.

Lektion – Ich glaube daran

Glaubst du an Jesus?

Oh, ich hoffe, das tust du! Ich glaube an Jesus, und ich werde dir sagen, warum das so ist.

Ich glaube, dass er mich liebt, und er ist jeden Tag bei mir. Wenn ich traurig bin, hält er mich fest und hört zu, wenn ich bete.

Ich glaube, er hat mich gerettet. Er hat für all meine Sünden bezahlt. Er gab sein Leben für mich auf, damit mein Leben beginnen konnte.

Die Bibel erzählt von vielen, die überhaupt nicht geglaubt haben. Aber es spricht auch von viel, dessen Glaube groß und klein war.

Ein Mann flehte Jesus an, „Hilf mir!“ „Meine Tochter ist krank und stirbt!“ Aber bevor er die Reise antreten konnte, wurde ihm gesagt, dass es keinen Sinn macht, es zu versuchen. Das hielt Jesus nicht davon ab, zu gehen, und er sagte zu dem Mann: „Glaub einfach daran.“ Als Er sie erreichte, flossen ihre Tränen, als die Familie anfing zu trauern. Zuerst hatten sie großen Glauben an Jesus, dann schrumpfte er schnell so klein. Aber der Tod war nicht zu viel für Jesus, er konnte ein und alles heilen.

Als er das kleine Mädchen liegen sah, packte Jesus leise ihre Hand, sagte ihrer Familie, sie würde nicht sterben, und sagte zu ihr: „Steh auf und steh auf“.

Die Familie starrte erstaunt, ihre Tochter war von den Toten auferstanden! Es gab Umarmungen voller Aufregung, sie lebte, wie Jesus sagte. Mit großem Glauben kamen sie zu Jesus und glaubten, dass er alles heilen könnte. Und als ihr Glaube in Schwäche fiel, belohnte Er ihren Glauben, sogar den kleinen. Glaubst du an Jesus? Oh, ich hoffe, das tust du! Ich glaube an Jesus, weil seine Liebe wahr ist.

Aktivität A – Ich glaube – Bibelvers Herausforderung

Zubehör – Bibeln Vers – Markus 5:34

Verteilen Sie Bibeln an Studenten. Die Bibel sollte geschlossen sein und auf dem Tisch mit der Vorderseite nach oben vor jedem Kind sitzen. Wenn du sagst, geh, lass die Kinder den Bibelvers dieser Woche nachschlagen. Wenn jedes Kind den Vers findet, lassen Sie es einen Finger auf den Vers stecken und heben Sie leise seine andere Hand. Der Erste, der den Vers findet, darf ihn dem Rest der Klasse vorlesen.

Hilf jüngeren Kindern und neuen Kindern, den Vers zu finden, indem du diesen Schritten folgst.

Suchen Sie im Inhaltsverzeichnis nach dem gesuchten Buch. Bemühen Sie sich, ihnen zu zeigen, ob es im Alten Testament oder im Neuen Testament zu finden ist, um ihnen in Zukunft zu helfen. Öffnen Sie dann die Bibel mit der im Inhaltsverzeichnis angegebenen Seitenzahl.

Zeige ihnen die großen Zahlen im Text, die so genannten Kapitel. Blättern Sie durch die Seiten, bis Sie die große Kapitelnummer finden, die Sie suchen. Scannen Sie dann durch den Text mit ihnen, indem Sie auf die kleineren Versenummern hinweisen, bis die richtige Zahl gefunden ist.

Aktivität B – Ich glaube – Glaubt Ihr?

Teilt die Klasse in Gruppen von 2-5 Personen und gebt ihnen ein paar Minuten, um einen Sketch darüber zu machen, wie sie ihren Glauben mit jemandem teilen, der nicht glaubt. Dann lassen Sie jede Gruppe ihren Sketch für den Rest der Klasse spielen.

Abschlussgebet – Ich glaube daran

Bitten Sie einen Freiwilligen, vor der Abreise für die Klasse zu beten, und ermutigen Sie ihn, Gott zu bitten, ihnen zu helfen, ihren Glauben mit anderen zu teilen, damit sie auch glauben können.

Für noch mehr Ideen können Sie unsere Lektion Jesus heilt Jairus‘ Tochter auf der Grundlage derselben Passage vergleichen. Wir haben auch eine Vorschulstunde über Jairus‘ Tochter.

Like this post? Please share to your friends:
Eltern und Kinder
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: