Ist es sicher, Hafer während der Schwangerschaft zu konsumieren?

Es ist sicher, Hafer während der Schwangerschaft zu essen, da sie essentielle Nährstoffe enthalten, die sowohl für die Mutter als auch für das Baby notwendig sind. MomJunction teilt seine Vorteile & ein paar Rezepte

LMU (Deutschland) – zertifizierter Experte für Schwangerschaftsernährung und Lifestyle

17. August 2018 17. August 2018 17. August 2018

Wenn Sie an Hafer denken, fällt Ihnen als Erstes „gesunde Ernährung“ ein. Eine Schüssel Hafer hätte Ihr Lieblingsfrühstück oder sogar Ihre Lieblingsessenoption zur Gewichtsabnahme sein können. Sie haben vielleicht Ihr ganzes Leben lang Hafer gegessen, aber jetzt, da Sie schwanger sind, können Sie weiter Hafer essen?

So gesund sie auch sein mögen, Hafer, wie jede andere Nahrung, kann Ihren Körper beeinträchtigen, wenn sie nicht auf die richtige Weise gegessen werden. In diesem Beitrag erzählt MomJunction Ihnen alles über den Verzehr von Hafer während der Schwangerschaft, wie sie Ihnen zugute kommen und wie Sie die richtige Menge wählen können.

Ist es sicher, Hafer während der Schwangerschaft zu essen?

Ja, Hafer ist während der Schwangerschaft sicher zu essen, da er alle wichtigen Nährstoffe enthält, die für die Mutter und das Baby benötigt werden. Nach Angaben der US Food and Drug Administration ist es für Schwangere ratsam, Vollkorn wie Hafer, Weizen und Gerste zur richtigen Ernährung zu konsumieren (1).

Vorteile des Haferessens während der Schwangerschaft:

Hafer ist für schwangere Frauen aus einer Vielzahl von Gründen von Vorteil.

1. Ausgezeichnete Energiequelle:

Sie benötigen eine konstante Dosis an Energie während der Schwangerschaft. Die reichhaltigen Kohlenhydrate und Kalorien im Hafer geben Ihnen den dringend benötigten sofortigen Energieschub (2).

2. Komplexe Kohlenhydrate sorgen für eine langsame Verdauung:

Im Gegensatz zu einfachen Kohlenhydraten brauchen komplexe Kohlenhydrate Zeit, um zusammenzubrechen und zu verdauen. Dies hilft, den Blutzuckerspiegel unter Kontrolle zu halten und senkt das Risiko von Schwangerschaftsdiabetes. Eine langsame Verdauung sorgt auch für eine gesunde Gewichtszunahme (3).

3. Ballaststoffe verhindern Verstopfung:

Verstopfung ist eine häufige Erkrankung während der Schwangerschaft. Hafer enthält eine beträchtliche Menge an löslichen Ballaststoffen und hilft bei der Verdauung, verbessert den Stuhlgang und behandelt so Verstopfung (4).

4. Folsäure hilft bei der Entwicklung des Fötus:

Folsäure spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des fetalen Gehirns und des Nervensystems. So reduziert es das Risiko angeborener Behinderungen bei Verzehr in der frühen Schwangerschaft (5).

5. Eisen minimiert das Risiko einer Anämie:

Die tägliche Einnahme von Hafer gibt Ihnen das benötigte Eisen, was die Wahrscheinlichkeit einer Anämie verringert (6).

6. vitamin B1 and E:

Vitamin B1 im Hafer ist unerlässlich, um Fett und Eiweiß im Körper abzubauen (7) und die Schleimhäute stark und gesund zu halten. Vitamin E ist ein Antioxidans, (8) das das Risiko von Schäden durch freie Radikale reduziert und Ihre Haut strahlend und gesund hält.

7. Essentielle Mineralien:

Hafer enthält erhebliche Mengen an Kalzium, Kalium, Selen und Phosphor. Sie bieten vielfältige Vorteile von der Knochengesundheit bis zur Zahnbildung, verbessern die Immunität und das Wachstum und die Entwicklung des Fötus.

Als nächstes erfahren Sie mehr über die Ernährung, die Hafer bietet.

Nährwert von Hafer

100 g Instant-, angereicherter oder reiner Hafer enthalten die folgenden Nährstoffe (9):

NutrientAmount Kalorien 68kcal Wasser 84.03g Kohlenhydrate 11.67g Protein 1.72g Ballaststoffe 1.7g Fett 1.36g Zucker 0.46g Vitamine Folsäure 71mcg Vitamin E 0.07mg Niacin 3.025mg Riboflavin 0.215mg Pyridoxin 0,290mg Vitamin A 433IU Vitamin K 0,4mcg Elektrolyte Kalium 61mg Natrium 49mg Mineralien Kalzium 80mg Eisen 5,96mg Phosphor 77mg Magnesium 26mg Zink 0,62mg

g=grams; mg=milligrams; mcg=micrograms

Was sind die möglichen Nebenwirkungen des Haferessens in der Schwangerschaft?

Zusätzlich zu den gesundheitlichen Vorteilen haben einige auch negative Nebenwirkungen, wenn sie Hafer essen.

  • 1Der übermäßige Verzehr von Hafer kann bei einigen Frauen zu Durchfall und Verdauungsstörungen führen. Deshalb solltest du sie in begrenzten Mengen haben.
  • Einige können eine Darmverschluss mit übermäßigem Verzehr von Hafer haben.
  • Wenn Sie eine Glutenallergie haben, können Sie auch gegen Hafer allergisch sein.

Um diese negativen Nebenwirkungen zu vermeiden, ist es wichtig zu wissen, wie man Hafer auf gesunde und sichere Weise konsumiert.

Möglichkeiten, Hafer in die Schwangerschaftsdiät einzubeziehen:

Hafer ist ein vielseitiges Nahrungsmittel mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Sie sind in Form von Stahlhafer, Vollhafer, Haferflocken, Haferflocken, Hafermehl und Instanthafer erhältlich. Einige einfache Möglichkeiten, Hafer zu Ihrer Ernährung hinzuzufügen, sind unter anderem:

  • Mit Milch oder Wasser kochen und Honig, frisch geschnittenes Obst oder Gemüse für ein nahrhaftes Frühstück hinzufügen.
  • Hafermehl ist der beste Ersatz für Allzweckmehl zur Herstellung von Keksen, Pfannkuchen, Tortillas, Brot, Muffins und Kuchenkrusten.
  • Sie können Aromen wie Ahornsirup, Zimt, Eis, Zucker, Puderzucker und mehr zu basischem Haferflocken hinzufügen, um das Verlangen nach Schwangerschaft zu besiegen.

Hafer ist einfach zu kochen, deshalb können Sie verschiedene Kombinationen und Geschmacksrichtungen ausprobieren und die perfekte Mahlzeit für sich entdecken.

Hier sind ein paar schwangerschaftsfreundliche Haferrezepte:

1. Apfel-Zimt Haferflocken

Du wirst es brauchen:

  • 23 Tassen Hafer
  • 1 Tasse fettarme Milch
  • ½tbsp Zimt
  • 1 kleiner Apfel, gehackt
  • Eine Handvoll Walnüsse.
  • Zucker nach Bedarf

Wie man kocht:

  1. Milch kochen und Hafer dazugeben.
  2. Zimt hinzufügen und zehn Minuten lang rühren.
  3. Füge Zucker nach deinen Wünschen hinzu.
  4. Den Behälter abdecken und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.
  5. Am nächsten Tag morgens gehackte Äpfel und Walnüsse zum gekochten Hafermehl hinzufügen.
  6. Die Mahlzeit ist fertig zum Verzehr.

Zubereitungszeit: 10 Minuten Portionen: 1

2. Hafer-Gemüsesuppe

Du wirst es brauchen:

  • ½ Zwiebel, gehackt
  • ½ Karotte, gehackt
  • Ein paar Blumenkohlblumen
  • 2 Esslöffel Erbsen
  • 4 bis 5 Bohnen, gehackt
  • 3 bis 4 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 EL stahlgeschnittener oder gerollter Haferflocken
  • 1 Tasse Wasser
  • 1tsp oil
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Wie man kocht:

  1. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel, Knoblauch dazugeben und einige Zeit anbraten.
  2. Hafer und gehacktes Gemüse hinzufügen und fünf Minuten lang umrühren.
  3. Wasser hinzufügen und kochen, bis das Gemüse weich wird.
  4. Etwas Salz und Pfeffer darüber streuen und heiß servieren.
  5. Sie können auch frischen Zitronensaft hinzufügen, bevor Sie servieren.

Zubereitungszeit: 15 Minuten Portionen: 2

Als nächstes beantworten wir einige häufig gestellte Fragen zum Thema Haferessen in der Schwangerschaft.

Häufig gestellte Fragen

1. Darf ich in der frühen Schwangerschaft Hafer essen?

Ja, Sie können Hafer in den frühen Phasen der Schwangerschaft essen, da bekannt ist, dass sie mehrere gesundheitliche Vorteile bieten. Einer der Hauptvorteile ist, dass sie einen guten Folsäuregehalt liefern, der für das Wachstum und die Entwicklung der fetalen Zellen unerlässlich ist (10).

2. Ist es normal, sich während der Schwangerschaft nach rohem Hafer zu sehnen?

Ja, es ist normal, sich in der Schwangerschaft nach rohem Hafer zu sehnen. Aber Sie sollten sie nicht essen, da sie zu Beschwerden im Magen und Darm führen können.

3. Kann ich Masala-Hafer während der Schwangerschaft essen?

Es ist besser, Masala-Hafer nicht zu essen, da sie dehydriertes Gemüse enthalten, das die verarbeiteten Formen von frischem Gemüse sind. Der Verzehr von Lebensmitteln in seiner natürlichen Form ist während der Schwangerschaft immer eine gute Option, da sie besser schmecken und Sie gesünder halten.

4. Ist es sicher, Haferflocken während des ersten Trimesters zu essen?

Ja, es ist sicher, Hafermehl während des ersten Trimesters zu essen. Es kann die Morgenübelkeit überwinden, indem es den Magen beruhigt.

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Ernährungsberater über die verschiedenen gesunden Möglichkeiten, Hafer zu Ihren täglichen Mahlzeiten hinzuzufügen. Haferflocken sind eine leicht verfügbare Option, wenn Sie Hunger haben, und können mit gesünderen Lebensmitteln wie Obst und Nüssen kombiniert werden. Verwöhnen Sie sich also mit ihnen, aber vermeiden Sie übermäßigen Konsum.

Was ist dein Lieblingsrezept für Hafer? Erzähl uns davon im Kommentarbereich.

Like this post? Please share to your friends:
Eltern und Kinder
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: