Mit Gott reden: Objektlektionen zum Thema Gebet

Hier sind zwei einfach zu planende Objektgespräche über das Gebet. Verwenden Sie diese in Ihrer Sonntagsschulklasse oder Kinderkirche, um Kindern das Beten beizubringen.

Geschrieben von Mimi Bullock – Aktualisiert am 31. August 2017

Das Erlernen der Gebetssprache ist für einige Kinder nicht einfach. Mit „jemandem“ zu sprechen, den man nicht sehen kann, kann unbequem sein und ist nicht so natürlich, wie es ein Lehrer erwarten würde. Die meisten Kinder wissen einfach nicht, was sie sagen sollen oder was sie sagen sollen.

Beten ist eine natürliche Aktivität, sobald diese Verbindung hergestellt ist, aber der Weg dorthin kann eine kleine Herausforderung sein. Dennoch ist die Fähigkeit, privat und mit einer kirchlichen Körperschaft mit Gott zu sprechen, wichtig, um junge Christen zu unterrichten.

Das Unterrichten von Kindern, wie man betet, während sie jung sind, wird sie während ihres gesamten Erwachsenenlebens in Verbindung halten. Den Kindern ehrliche Demonstrationen und visuelle Lektionen anbieten. Mit Gott zu sprechen wird zu einer Freude werden, nicht nur etwas, was Eltern tun.

Objekt Lektion #1: Können Sie mich jetzt hören?

Erinnern Sie sich an die Werbespots, die eine beliebte Handyfirma vor ein paar Jahren herausgebracht hat? Alle paar Schritte fragte der Sprecher den Anrufer: „Kannst du mich jetzt hören?“ Dieser niedliche Werbespot sollte den potenziellen Kunden versichern, dass ihre Anrufe bei der Firma XYZ nicht fallen gelassen oder verloren gehen würden. Kinder müssen wissen, dass Gott sie überall und jederzeit hören kann.

Benutzen Sie Ihr Handy und gehen Sie durch den Raum und tun Sie so, als würden Sie am Telefon telefonieren. Machen Sie das Handy-Gespräch für Kinder interessant. Sprich über einen aktuellen Film oder anstehende kinderkirchliche Veranstaltungen. Wenn Sie Leckerbissen in Ihrem Gespräch fallen lassen, tun Sie so, als ob Ihr Anruf fallen gelassen worden wäre. Wählen Sie die Nummer erneut und setzen Sie Ihr Gespräch fort.

Erzählen Sie den Kindern während Ihres Anrufs, wie frustrierend es ist, wenn Ihr Chat unterbrochen wird. Sag ihnen, dass Gottes Telefonleitung nie unterbrochen wird. Er hört jedes Wort deutlich. Es gibt keine verpassten Anrufe oder verlorene Nachrichten mit Gott. Führe die Kinder zum Gebet.

Objekt Lektion #2: Seine Stimme kennenlernen

Das Beten zu Gott wirkt in beide Richtungen. Er lernt nicht nur unsere Stimme kennen, sondern wir lernen auch, seine zu identifizieren. Erzählen Sie den Kindern von diesem versteckten Vorteil. Erkläre, dass sie, wenn sie Gottes Stimme besser kennenlernen wollen, mit Ihm sprechen sollten. Er spricht gerne zurück.

Wählen Sie vor dem Unterricht einen Freiwilligen, der Ihnen hilft. Ohne das Kind wissen zu lassen, dass der Elternteil kommt, bitten Sie den Elternteil des Kindes, die Kindergemeinde zu besuchen, um Ihnen bei dieser Objektlektion zu helfen.

Verbinden Sie dem Kind die Augen und stellen Sie es in die Mitte des Raumes. Lass ein anderes Kind seinen Namen rufen. Sie sollten sagen: „John (oder der Name des Kindes) kannst du mich hören?“ Sag dem Kind, es soll nur seiner Mutter oder seinem Vater antworten. Hol dir einen erwachsenen Freiwilligen, der ihn auch anruft. Bitten Sie schließlich die Mutter oder den Vater, den Satz zu sagen. Das Kind wird antworten!

Erklären Sie den Kindern, woher John die Stimme seiner Eltern kannte, weil er sie schon einmal gehört hatte. Er spricht jeden Tag mit seinen Eltern und sie sprechen mit ihm. Kinder sollten verstehen, dass sie jeden Tag Gespräche mit Gott austauschen müssen, damit sie wie Johannes hören können.

Mehr von Mimi findest du in ihrem neuen Blog Ermutigung für Christen.

Zugehörige

Geschrieben von Mimi Bullock – Veröffentlicht am 20. April 2011 Filed Under: Objekt Lektionen Letzte Aktualisierung am 31. August 2017

Über Mimi Bullock

Mimi Bullock ist seit über 15 Jahren im Dienst tätig. Sie ist Autorin von vier Büchern und Hunderten von Unterrichtsstunden für Kinder. Du wirst ihre Arbeit voller Kreativität und Leidenschaft für Kinder finden, Jesus persönlich kennenzulernen.

Kommentare

Toller Rat und wie man ihn demonstriert! Ich werde das in meiner nächsten Lektion benutzen! Vielen Dank!

Like this post? Please share to your friends:
Eltern und Kinder
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: