Nesselsucht während der Schwangerschaft – 6 Ursachen, 4 Symptome – 4 Behandlungen, die Sie kennen sollten

Eines der selteneren Hautprobleme, mit denen Frauen während der Schwangerschaft konfrontiert werden, sind Nesselsucht oder Urtikaria. Erfahren Sie hier mehr über die Nesselsucht während der Schwangerschaft im Detail.

Schwangerschaft ist gleichbedeutend mit Veränderung. Die Dinge beginnen sich zu ändern, sobald man ein neues Leben erschafft. Einige dieser Änderungen sind sichtbar, andere, nicht so sehr.

Einige Änderungen sind willkommen, wie z.B. der wachsende Bauch. Aber auf einige Änderungen kannst du verzichten! Schließlich möchte wer Akne an irgendeinem Punkt in ihren Leben erhalten, lassen Sie allein, wenn schwanger? Aber die Realität ist, dass die meisten Frauen während der Schwangerschaft Veränderungen in ihrer Haut erleben. Sei es Akne, Hautverdunkelung oder Schwangerschaftsstreifen – Sie können einige oder alle diese Veränderungen erwarten, während Sie ein Baby erwarten (1).

Eines der selteneren Hautprobleme, mit denen Frauen während der Schwangerschaft konfrontiert werden, sind Nesselsucht oder Urtikaria. Also, heute erfahren wir mehr über diesen unangenehmen Nebeneffekt der Schwangerschaft.

Was verursacht Nesselsucht während der Schwangerschaft?

Nesselsucht ist die Reaktion des Körpers auf ein Allergen. Es kann etwas Nahrung, Medikamente, Chemikalien oder sogar ein Kleidungsstück sein. Die aufgepumpte Menge an Hormonen in Ihrem Körper kann einfache Umweltbelastungen verursachen, die sich während der Schwangerschaft in beängstigende Allergene verwandeln (2). Die meisten Fälle von Nesselsucht sind gutartig. Aber in einigen Fällen können Frauen auch schwerwiegendere Hautprobleme wie PUPP entwickeln.

Hier sind einige häufige Ursachen für Nesselsucht während der Schwangerschaft:

  1. Medikamente
  2. Insektenstiche
  3. Chemikalien
  4. Pollen
  5. Lebensmittel
  6. Stress

Wenn Sie Zwillinge tragen, ist es wahrscheinlicher, dass Sie PUPPEN und andere hautbezogene Probleme haben (3).

Anzeichen und Symptome von Nesselsucht während der Schwangerschaft:

Fragst du dich, ob die Ausschläge an deinem Körper Nesselsucht sind? Schauen Sie sich die Liste der Symptome an und finden Sie es heraus!

  1. Erhöhte Beulen
  2. Juckreiz
  3. Schmerzen in und um die Schweißnähte herum
  4. Trockene Haut

Sind Bienenstöcke während der Schwangerschaft gefährlich?

Die meisten Fälle von Nesselsucht während der Schwangerschaft sind nicht gefährlich. In der Tat, die meisten Lösungen ohne großen Aufwand. Aber in einigen Fällen können sich diese Bienenstöcke in PUPPEN verwandeln, in diesem Fall müssen Sie einen Arzt aufsuchen (4). In der Tat ist es ratsam, bei Nesselsucht unbedingt einen Arzt aufzusuchen. Nur um sicher zu gehen. Wenn Sie Nesselsucht in Ihrem Genitalbereich finden, gehen Sie zum Arzt, pronto!

Wie behandelt man Bienenstöcke während der Schwangerschaft?

Es ist verlockend, diese unangenehmen Schwangerschaftsausfälle mit rezeptfreien Medikamenten zu behandeln. Aber es ist besser, während der Schwangerschaft keine Medikamente zu nehmen. Wenn die Dinge unangenehm werden, können Sie Medikamente wie Chlorphenamin oder Loratadin ausprobieren. Beide Behandlungsmöglichkeiten sind während der Schwangerschaft sicher (5).

Einige andere Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um etwas Linderung zu erhalten, sind unter anderem:

1. Moisturize:

Achten Sie darauf, dass Ihre Haut mit Feuchtigkeit versorgt wird. Dies verhindert Trockenheit und lindert den ständigen Juckreiz.

2. Vermeiden Sie Seife:

Ja, du willst sauber sein. Aber die Verwendung von Seife und das Schrubben der betroffenen Stelle kann den Zustand verschlimmern.

3. Verwenden Sie Haferflocken oder Backpulver:

Ein Haferbad ist eine weitere gute Möglichkeit, den Juckreiz zu lindern, der bei Nesselsucht auftritt. Sie können auch Backpulver in Ihr Badewasser einfüllen, um eine gewisse Erleichterung zu erzielen.

4. OTC-Medikation:

Während Sie OTC orale Medikamente vermeiden sollten, können Sie jederzeit Anti-Ische-Cremes verwenden, um den ekligen Juckreiz zu beseitigen!

Tipps zur Verhinderung von Nesselsucht während der Schwangerschaft:

Abgesehen von den oben genannten Behandlungsmöglichkeiten gibt es einige Dinge, die Sie tun können, um Ihre Chancen auf eine Schwangerschaft zu minimieren. Hier sind einige einfache Tipps, die Ihnen helfen sollen:

  • Wenn immer möglich, halten Sie sich von heißen Duschen und heißen Bädern fern. Es ist bekannt, dass hohe Temperaturen das Risiko von Bienenstöcken erhöhen (6).
  • Eine Schwangerschaft kann unangenehm sein. Daher ist es auf jeden Fall besser, während der Schwangerschaft keine eng anliegende Kleidung zu tragen. Dies wird auch Ihre Chancen, Nesselsucht zu bekommen, verringern.
  • Das ist ein hartes Stück! Aber wenn du kannst, vermeide es, deine Haut zu kratzen.
  • Versuchen Sie Meditation und andere Entspannungstechniken, um Stress zu vermeiden.

Diese einfachen Maßnahmen können nicht alle Fälle von Nesselsucht während der Schwangerschaft verhindern, machen das Risiko jedoch geringer.

Unabhängig von den Schritten, die Sie unternehmen, können Sie die Chance nicht ausschließen, 100% Nesselsucht zu bekommen. In einigen Fällen können sie auch nach der Geburt noch vorhanden sein. Aber keine Sorge – früher oder später werden sie deinem Körper Lebewohl sagen, für immer! Bis dahin, behalte das Endziel im Auge – ein gesundes Baby!

Kennen Sie ein anderes Hausmittel zur Behandlung von Nesselsucht während der Schwangerschaft? Teilen Sie mit uns!

Like this post? Please share to your friends:
Eltern und Kinder
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: